Achtung - geänderte Faxnummer:
07392 9392242
Gärtnermeister
Brunnenstr. 33 • 88480 Achstetten-Bronnen
Tel 07392 912231 •  mobil 0177 7515817
miche-schick@web.de   
Hier gelangen Sie zur Tomatenbroschüre als PDF- Datei und zum Bestellformular

Hier gelangen Sie zu meinem Onlineshop

 
 

Startseite
Gartengestaltung
Kraeuter
Pflegetipps
Kartoffeln
Veranstaltungsarchiv
Pressestimmen
Impressum
Interessante Links

Tomaten

Stabtomaten

 - rot
 - gelb/orange
- grün
- braun/schwarz
weiß
- rosa

Bunte/gestreifte Tomaten

Fleischtomaten

Tomaten zum Füllen

Kartoffelblättrige Tomaten

Cocktailtomaten

Wildtomaten

Busch/Topf-tomaten

Tomaten-Abc

Samen
mischungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Hier gelangen Sie zur  Tomatenbroschüre  als PDF- Datei und zum  Bestellformular
 

Sortenliste Kräuter, Gemüse- und Heilpflanzen   -  als PDF-Dokument zum Download

Agastache Indianernessel-AnisYsop
Sehr angenehm duftende und schön in Rosatönen und weiß blühende Teepflanze, die viele Wildbienen und Schmetterlinge wie magisch anzieht

Aloe vera
Pflegeleichte Zimmerpflanze mit fix und fertigem Aloe-Vera-Gel. Einfach ein älteres Blatt abschneiden und das frische Gel direkt auch die Haut geben, als Feuchtigkeitsspender und After-Shave-Mittel, bei Sonnenbrand, kleineren Verletzungen(Schürfwunden), Verbrennungen und nach Insektenstichen

Bulbine
Eine Mini Aloe-Vera mit viel kleineren dünneren Blättern und sehr hübschen filigranen lilienartigen Blüten und mit sehr ähnlichen Inhalt-Stoffen und Wirkungen wie die große Schwester Aloe-Vera Zimmerpflanze

Blutampfer, Rumex sanguineus
Rote „blutgefüllte“ Blattadern machen diesen milden Ampfer zu einer Zierde im Frühjahrssalat, mehrjährig

Schildampfer, Rumex scutatus
Wüchsige frühe Ampferart für Frühjahrssalate, Seine silbrigen Blätter sind größer, mehr sukkulent und daher ergiebiger als der grüne römische Ampfer. Von allen kulinarischen Ampferarten sicher die schönste. Nicht nur Zierde im Nutzgarten, sondern auch ansprechende Dekoration am kalten Buffet.

(Gemüse)Amaranth
Junge Blätter als Salatbeigabe oder als Spinat verwendbar, Samen eßbar oder als Vogelfutter im Garten über den Winter stehen lassen

Ananaskirsche, Physalis pruinosa
Kleinere Verwandte der Andenbeere, reift viel früher, schmeckt schön fruchtig nach Ananas mit einem Schuss Apfelaroma, sie sind richtig reif wenn sie sich fast von alleine lösen, also die Pflanzen öfter schütteln...

Andenbeere, Physalis edulis
Bekannte Garnierfrucht, wobei die selbst ganz reif geernteten Beeren unvergleichlich besser als die Käuflichen schmecken, richtig reif sind sie, wenn sie sich fast von alleine lösen, Frost-frei überwintern

Artischokenpflanzen Green in Globe, Cynara scolymus
Früchte sind sehr positiv für die Leber und zur Anregung der Gallentätigkeit, die bitteren Blätter können als Tee ebenfalls für Leber und Galle verwendet werden. Mit Winterschutz in milden Jahren mehrjährig

Ballonblume, Platycodon grandiflorus
Junge Blätter werden im Orient als gesunde Salatbeigabe genutzt, aus den Wurzeln kann ein Hustenmittel gewonnen werden

Basilikum, Ocimum basilicum
Genoveser, bekannteste großblättrige sehr aromatische Sorte
Buschbasilikum, kleine Blätter, kugelformiger kompakter Wuchs, kräftiges Aroma
Zitronenbasilikum, duftet fantastisch nach Zitrone
Zimtbasilikum, riecht wirklich nach Zimt
Thaibasilikum, mit einem Hauch von Anis
Strauchbasilikum „African Blue“ Frost-frei überwintern
Strauchbasilikum grünblättrig Frost-frei überwintern
Mischung aus verschiedenen Sorten, rot und grünblättrig

Bohnenkraut, Satureja hortensis
Einjähriges Bohnenkraut mit nicht so harten Stängeln wie beim mehrjährigen Bergbohnenkraut


Brutblatt (Goethe-Pflanze), Kalanchoe diagremontiana
Blätter bilden laufend neue Babypflänzchen, welche, wenn sie auf den Boden fallen, sofort Wurzeln bilden. Der Saft der Blätter kann wie Aloe-Vera verwendet werden. In Polen wird der Presssaft in manchen Gegenden als Mittel gegen Erkältung verwendet. Zimmerflanze.

Cistrose, Cistus incanus
Wertvolle Teepflanze mit bis zu 3 mal mehr Antioxidans als Grüntee oder Rotwein, regelmäßig getrunken hält er gesund und fit, wissenschaftlich nachgewiesen, in der Uni-Klinik Münster konnte jüngst die Wirksamkeit gegen die Vogelgrippe nachgewiesen werden. Verträgt Frost bis -10Grad

Dill, Anethum graveolens
Feingefiederte zarte kräftig aromatische Gewürz-Pflanze nicht nur für Gurkensalat

Duftgeranien-Gourmetgeranie, Pelargonium ssp.
Blätter und Blüten jeweils für Tee, als Deko und Salatwürze in den Sorten
Zitrone,Haselnuss,Apfel und Minze“ Frost-frei überwintern

Eiskraut, Aptenia cordifolia
Französische Salat- und Gemüsepflanze, sowohl Blätter als auch die zarten Blüten des Mittagsblumengewächses sind eßbar, in Frankreich sehr beliebt. Frost-frei überwintern

Gewürzpaprika, Gemüsepaprika und Chilies in vielen Sorten vorrätig

Hirschhornwegerich
In Italien gern verwendete Salatbeigabe

Inka-Gurke
Exotisches Gemüse und natürliche, rankende Colesterinbremse mit ewig langen Ranken. Die Früchte helfen bei der Gewichtsreduktion, wirken Blutdruck- und Colesterinsenkend und antidiabetisch

Japanische Teehortensie
Ungewöhnlich aber wahr: Eine Hortensie, die als Tee und Süßungsmittel verwendet wird, eine echte Rarität

Jiaogulan“Kraut der Unsterblichen“, Gynostemma pentaphyllum
Wirkt wie Ginsing, nur besser, in Japan und China als Tee- und Gemüsepflanze bekannt. Junge Blätter ergeben einen köstliche Tee oder geben dem Salat und dem Eintopf eine exotische Note

Kresse, Ausdauernde Gartenkresse-Pfefferkraut, Lepidium latifolium
Fast vergessenes wunderbar scharfes Gewürzkraut für Salat und Gemüsezubereitungen, einmal probiert, für immer verführt

Lauch, Ausdauernder, Allium species
Ideal wenn nur wenig Lauch für eine Gemüsesuppe gebraucht wird. Kann praktisch das ganze Jahr über geerntet werden, auch die glasigen Zwiebeln sind wie Lauch verwendbar

Mangold „Bright Lights“
Bunter Mangold für Beet und Pfanne

Meerzwiebel, Ornitogalum longibracteatum(caudatum)
Der Saft aus den dicken Zwiebeln ist wie Aloe vera zu gebrauchen, nur dass die Pflanze, auch wenn sie ein Stück herausschneiden, ungestört weiter wächst, weil sie in der Lage ist die Wunden super schnell zu heilen

Murdannia
begehrtes Thailändisches Heilkraut, begleitend bei Tumorbehandlungen


Namenia
ertragreiches Blattstielgemüse für Salat und Spinat

Peruspinat-Peruportulak
Endlich eine Kletterpflanze die man essen kann, äußerst wüchsig, treibt jedes Jahr aus knollenartig verdickten Wurzeln wieder aus, wenn diese frostfrei überwintert werden, anspruchslose robuste wenig Schädlings-anfällige Pflanze

Petersilie glatt
Die Petersilie mit dem besten Aroma

Portulak, wilder, Portulaca oleracea
Reich an Omega-3-Fettsäuren, Junge Blätter verwende ich als Salatbeigabe und zu Spinat

Rucola, Salatrauke
Die laufend pflückbaren jungen Blätter geben dem Salat den richtigen Pep, muss jährlich neu ausgesäat oder gepflanzt werden

Wilde Rauke
Winterharte und noch würzigere Wildform der Salatrauke, laufend beerntet (Blüte verhindern)lange nutzbar

Knoblauchsrauke, Alliaria petiolata
für Spinat und Frühjahrssalate, neben Girsch, Vogelmiere, Sauerampfer, Schafgarbe und Bärlauch mit am zeitigsten verwendbare Wildpflanze

Salbei, vielseitige Duft- und Teepflanze, schöne Blüten
Ananassalbei, Salvia rutilans
wundervoll nach Ananas duftende Blätter für Tee, die schönen roten Blüten erscheinen im
Spätsommer und blühen noch lange im Haus nach, frostfrei überwintern
Fruchtsalbei, Salvia dorisiana
große samtige fruchtig duftende Blätter ergeben einen leckeren Tee
Honigmelonensalbei, Salvia elegans
das fruchtige Aroma der Blätter erinnert an Honigmelonen, blüht viel früher als der Ananassalbei
Pfirsichsalbei, Salvia greggii
Glatte Blätter duften nach Pfirsich, für Tee und als Küchengewürz verwendbar, auch die schon im Mai üppig erscheinenden Blüten sind essbar und in der Küche vielseitig einsetzbar
Hummelschaukel, Pfeffersalbei, Salvia uliginosa
In schönem Blau blühende Salbeiart, die Hummeln und Bienen wie magisch anzieht, mit Winterschutz mehrjährig, sicherer ist es die Pflanze in der frostfreien Garage im Topf zu lagern

Sambung Nyawa, „Leaf of life“ , Gynura procumbens
Die wertvolle Pflanze findet vor allem in Südostasien schon seit langer Zeit Verwendung, dort heißt sie auch „Pflanze gegen hundert Krankheiten“
Verwendbar als Salat und Gemüsepflanze, hilft äußerlich und innerlich bei Entzündungen vor allem auch des Zahnfleisches

Süßkraut Stevia, Stevia rebaudiana
Inzwischen weit bekannte kalorienfreie Süßepflanze für Tee und Küche, in der Schweiz seit neuestem zugelassen, bei uns offiziell nach wie vor nur als Zierpflanze im Handel

Süße Schwarzbeere, Solanum burbankii
Die Nutzpflanze für den Faulenzergarten, einmal im Garten saamt sie sich immer wieder in Töpfen und im Garten aus, vollreife schwarze Beeren ergeben mit Maskarpone eine delikate Süßspeise mit eigener Note
Weißer süßer Nachtschatten
Weiße Variante von Solanum burbankii, ebenso süß und vermutlich vollreif genauso genießbar

Tagetes, Gewürztagetes
Stark duftende Gewürzpflanze für Salate mit eßbaren schönen orangenen Blüten

Zwergtamarillo, Cyphomandra abutiloides
Seltene Baumtomatensorte aus Südamerika, die kleinen orangefarbenen Beerenfrüchte
erinnern im Geschmack an Himbeeren und Aprikosen mit leichter, angenehmer Bitterkeit in der Haut! Die Früchte können roh verzehrt, als exotischer Tortenbelag verwendet oder zu Marmelade verarbeitet werden.

Zitronenkraut, Afrikanisches Satureja biflora
Wenn Sie schon lange nach dem zitronigen Würzkraut suchen, das Sie uneingeschränkt auch für alle Süßspeisen einsetzen können; das nicht nur nach Zitrone riecht, sondern auch schmeckt: Hier ist es! Apfelspalten, mit den kleinen, frischen Blättern 'paniert', oder auch nur mit ein paar Zweigen abgerieben, werden zu einem festlichen Genuss - vergleichbar mit prickelndem Zitronensorbet. Öfters die Triebspitzen auskneifen, dann wird die Pflanze buschiger.

Zitronenverbene, Alloisia triphylla
In Frankreich, wo sie 'Verveine' heißt, ist sie schon lange als Haustee für alle Gelegenheiten beliebt. Wenn Sie einen wirklich gut schmeckenden Kräutertee suchen - probieren Sie diesen zuerst! Leicht belebende Wirkung.Das Laub ist spröde und trocknet daher rasch und behält auch dann noch erstaunlich lange das köstliche 'Zitronenbonbon'-Aroma. Sehr frohwüchsig. Die Überwinterung ist ideal an einem kühlen Ort, der auch dunkel sein darf, z.B. im Keller vorausgesetzt die Temperaturen liegen zwischen ca. -4° bis +10°C. Im zeitigen Frühjahr kann man sie dann wieder ans Licht stellen und im Mai, wenn die Fröste vorbei sind in den Garten auspflanzen. Verliert im Dezember meist das Laub.
Spearmintverbene, Lippia polystacha
Mit einem herrlichem Minzaroma, das an Kaugummi erinnert, bezaubert diese Pflanze. Ähnlich wie der Zitronenstrauch verliert die schnellwachsende Pflanze über den Winter die Blätter und treibt im Frühjahr aufs Neue aus. Die Blätter können Potpourris und Teemischungen wertvoll bereichern.

Zuckerwurzel, Sium sisarum
Wird auch Gierlen, Görlin, Zuckerwurz oder Zuckermerk genannt. Sie ist eine uralte Nutzpflanze aus Asien. Die ursprüngliche Wildform ist vom Kaukasus bis nach Sibirien verbreitet. Der Name Zuckerwurzel leitet sich vom süßen Geschmack der Wurzel ab.


Zucchini hellgrün, grün, gelb, rund

Kürbisse in verschiedenen Sorten

Gurken
Vespergurke
Schlangengurke veredelt
Zitronengurke
Inkagurke

Brokolie


Kohlrabi grün und blau

Pflücksalate